#auffallend vielfältig und #auffallend einzigartig sind die Bildungsmöglichkeiten an der HBLA Oberwart


Die HBLA Oberwart vereint vier Schulen in einem Haus. Allen Zweigen gemeinsam ist eine fundierte kaufmännische Ausbildung, sodass die Absolvent/inn/en der Schule keine Probleme haben, direkt ins Berufsleben einzusteigen, sei es in den Bereichen Buchhaltung & Controlling, Marketing, Bank- und Finanzwesen oder Storemanagement, um nur einige der vielfältigen Berufsfelder zu nennen. Einem weiterführenden Studium oder der Gründung eines eigenen Unternehmens steht natürlich auch nichts im Wege. Und wen es ins Ausland zieht, der legt mit dem Besuch der HBLA Oberwart und den dort erworbenen Fremdsprachenkenntnissen einen wichtigen Schritt für seine Zukunft.

Zu diesen genannten Fertigkeiten, die alle vier Zweige bieten, kommen zusätzlich die ganz besonderen Schwerpunkte – je nach Abteilung. Die Tourismusschule öffnet den Weg in viele besonders gefragte touristische Betätigungsfelder, vom Restaurant- und Küchenmanagement, über Hotel und Reisebüro, Event- und Kongressmanagement bis hin zum Tourismusmarketing. Und natürlich kann man die Schule auch als Wein- und/oder Käsesommelier oder als versierte/r Cocktailmixer/in verlassen. Ein Schultag pro Woche steht in diesem Zweig ganz unter dem Motto „Wir schnuppern Praxisluft!“ – und das nicht nur in der Schule, sondern auch in umliegenden Betrieben, sodass die Lernenden der Tourismusschule besonders viel Erfahrung mit der „echten Arbeitswelt“ sammeln können.

Die wirtschaftliche Schule im Unterschied dazu bietet eine vertiefende Allgemeinbildung, die der an einer AHS entspricht. Wer gerne musiziert oder zeichnet, ist hier richtig. Daneben gibt es zwei Schwerpunkte, nämlich die Bereiche Ernährung und Reitsport. Ernährungs- und Diätberatung, Betriebsküchenmanagement oder das Schreiben eines Foodblogs lassen den Schulalltag noch abwechslungsreicher werden. Und wer das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde findet, der wählt die HLW mit dem Schwerpunkt Reiten. Last but not least wurde die sehr zukunftssichere Heimhelfer/innen/ausbildung in den Lehrplan der Fachschule für wirtschaftliche Berufe aufgenommen.

Kreativität und Ideenreichtum werden in der Abteilung für Produktmanagement und Präsentation, aber auch in der Modeschule besonders gefördert. Wer sich interessiert für Produkt- und Graphikdesign, Produktentwicklung, Multimedia-Design oder Präsentations- und Eventmanagement, für den ist die Schule für Produktmanagement und Präsentation genau richtig. In diesem Zweig hat man auch die Möglichkeit, beim Schulradio PRODIO Radioluft zu schnuppern! Modegraphik und -design, Modejournalismus, Modefotografie, Modepräsentation und Maß- und Theaterschneiderei sind die speziellen Schwerpunkte in der Modeschule. Wer also ein besonderes Interesse an Mode und allem, was dazu gehört, hat, der bekommt hier das Know-how, um sein Hobby zum Beruf zu machen.

Fächerübergreifendes Lehren und Lernen gehören genauso zum Alltag an der HBLA Oberwart, wie Entrepreneurship, Social-Media-Kompetenz und die Förderung der Selbstorganisation, der Teamarbeit und natürlich auch der Selbstständigkeit.

Den Absolvent/inn/en der HBLA Oberwart stehen mit dieser fundierten Ausbildung viele Wege offen - der Zugang zu allen Studien an Universitäten oder Fachhochschulen genauso wie der sofortige qualifizierte Berufseinstieg. Letzterer fällt den Schüler/inne/n – verglichen mit Arbeitssuchenden anderer Schulen – besonders leicht, da sie aufgrund zahlreicher Praxiseinsätze und der Praktika während der Sommermonate die einzigartige Möglichkeit haben, bereits als frischgebackene Schulabgänger/innen auf Berufserfahrung hinzuweisen.

Kurz gesagt: Die HBLA Oberwart bietet das MEHR: Allgemeinbildung – wie in der AHS – kombiniert mit kaufmännischem Know-how – wie in der HAK – und dazu eine vielfältige und zukunftssichere Berufsausbildung!


AKTUELLES AUS DER HBLA OBERWART:

HBLA Oberwart ist #auffallend (social) media-kompetent

Der Umgang mit und der Einsatz von Medien, besonders sozialen Medien, sind an der HBLA Oberwart auffallend präsent. In allen Schulformen wird auf den kritischen Umgang mit den Medien fächerübergreifend...> mehr ...

Gemeinsam Gutes tun

Soziales Lernen und Handeln ist ein wesentlicher Aspekt des Religionsunterrichtes. Wie jedes Jahr im Advent wurde auch heuer an der HBLA Oberwart eine Sozialaktion durchgeführt. Eine vom ökumenischen Reli – Team initiierte Jause,...> mehr ...

Orange the World

16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ist eine internationale Kampagne, die jedes Jahr vom 25.11. bis 10.12. stattfindet. Auf der ganzen Welt nützen Fraueninitiativen den Zeitraum, um auf das Recht auf ein gewaltfreies...> mehr ...

Making of – die Zusammenarbeit Modeschule Oberwart und Diesel Kino Oberwart geht weiter!

Nach der fulminanten Modeschau der Modeschule Oberwart zum 10-jährigen Bestandsjubiläum des Diesel Kinos Oberwart wird die Kooperation mit den beiden Kreativabteilungen der HBLA Oberwart – „Modeschule Oberwart“ und...> mehr ...

A City Full of Design

Die Schüler/-innen des 3. Jahrgangs der Abteilung Produktmanagement & Präsentation und Mode_sign & Grafik erkundeten vom 1.10. – 5.10.2018 die Vienna Design Week.> mehr ...

„Get your Job!“ – Leitbetriebe suchen nach den Besten an der HBLA Oberwart

Dass die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschule besonders gefragt sind, wissen die Organisatoren nicht erst, seitdem der „Get your Job-Day“ stattfindet. Bereits zum sechsten Mal konnten die Schüler/innen heuer die...> mehr ...

SAP-Zertifikatsverleihung

Die engagierten Schülerinnen der 5HLW der HBLA Oberwart erhalten ihre Zertifikate für die Teilnahme am SAP-Unterricht.> mehr ...